Kitchen Guerilla Blog

Stories

Kitchen Guerilla Originals: »Monopolit«

Hummer oder Hilfspaket?

Zum G20-Gipfel 2017 haben wir die Vernissage zur Ausstellung »DESIGN TALK POLITICS« gekapert

Trump, Putin und Erdogan trumpfen auf. England verlässt die Europäische Union. Die Niederlande und Frankreich widersetzen sich dem Rechtsruck. Deutschland wählt den Bundestag – und in Hamburg treffen sich alle zum G20-Gipfel. Wow, was war eigentlich los im Sommer 2017?

Backblech

Backblech

Höchste Zeit, Zeichen zu setzen! Gemeinsam mit dem designxport, einem Hamburger Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum für Design, haben wir deshalb »Monopolit« veranstaltet – ein politisches Vernissage-Dinner zur Ausstellung »DESIGN TALK POLITICS«. Die lange Tafel in der Mitte des Ausstellungsraumes war einem Monopoly-Spielbrett nachempfunden, das statt Straßen alle Länder der Welt abbildete. An den Wänden ringsherum hingen großflächig bunte Bilder – manche karikierten mächtige Staatschefs, auf anderen prangten Worte wie »FREEDOM« oder »DEMOCRACY«. 80 Menschen haben wir zum Dinner gebeten. Erst nachdem sie Platz genommen hatten, erfuhren sie, ob ihnen ein reiches oder ein armes Land zugeteilt wurde. Und dementsprechend fiel auch ihre Verpflegung aus: Sie war abhängig vom Bruttoinlandsprodukt ihres Landes. Während Dubai also Austern schlürfte, aß Gambia vakuumiertes Trockenobst. Hummer vs. Hilfspaket. Nun war es Aufgabe der reichen Länder, ihr Essen zu teilen, um alle Menschen satt zu bekommen…

Kitchen Guerilla Newsletter