Kitchen Guerilla Blog

Stories

Kitchen Guerilla kapert: Maria Madgalena

Guerilla Magdalena

Kitchen Guerilla went South America – once again! Denn während Onur zwecks Product Scouting durch die Regenwälder des Amazonas streifte, verwandelten Koral und Andreas unser geliebtes Ottensen in Little Ecuador und kaperten das Maria Magdalena. Im Guerilla Style, versteht sich. Fantástico!

Los ging’s mit bunten Mezze. Als Hauptgang kredenzten wir ein ganzes Schwein (von dem 150 Menschen satt wurden!). Und abgerundet wurde das Ganze mit einem karamell-süßen Schluss. Im Fokus des Menüs stand immer die abwechslungsreiche Kulinarik Südamerikas. Ergänzt wurde es, as usual, mit einer Portion Inspiration aus Istanbul, Hamburg und allem, was dazwischen liegt. Ceviche und Hummus trafen aufeinander. Sucuk und Shrimps hatten eine Liaison. Und habt ihr schon mal Cig Köfte aus Quiona probiert? Lecker! Was bei einer Guerilla à la Latino selbstverständlich nicht fehlen durfte: Tequila! Jede. Menge. Tequila.

Backblech

La Cocina Latina mit ihren spanischen, indigenen und afrikanischen Einschlägen beeinflusst unsere Art zu Kochen übrigens schon lange. Wir haben jede Menge Zeit, teilweise ganze Lebensabschnitte, auf dem Halbkontinent verbracht. Umso Bock hat es gemacht, mal wieder latinomäßig wild herumzuexperimentieren!

Vielen Dank ans Maria Magdalena!

Kitchen Guerilla Newsletter