Guerilla Rezepte – Sigara Börek mit Grünkohl und Kartoffel

Guerilla Rezepte - Sigara Börek mit Grünkohl und Kartoffel

Der erste Bodenfrost hat unseren Garten begrüßt und für uns heißt das jetzt, die letzte Ernte einzufahren. Bei Frost und ordentlich Sonnenschein haben wir die grünen Palmen gekappt und in kleine „Sigara Böreks“ verwandelt.

 

Die Garten Saison war wieder mal ein voller Erfolg. Zwar gab es auch Niederlagen, wie zum Beispiel den Kampf gegen die Kohlmotte oder die misslungenen Brokkolis. Wir haben viel dazugelernt und sind ein Stück wertschätzender im Umgang mit der Natur geworden. Die letzten Tage sind gezählt und nun muss der wunderschöne Grünkohl dran glauben.

Guerilla Rezepte - Sigara Börek mit Grünkohl und Kartoffel

Zutaten:

  • 1 Packung Yufka Teig Dreiecke
  • 5 Kartoffeln (Lieblingssorte)
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Grünkohlblätter
  • Öl zum Frittieren
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale kochen bis sie sehr weich sind. Abkühlen lassen, pellen und zur Seite stellen. Grünkohlblätter gut waschen, trocknen lassen und kleinrupfen. Anschliessend die Zwiebeln würfeln und in eine heiße Pfanne geben. Grünkohl drauf und alles zusammen etwas anschwitzen. Eventuell einen Schuss Wasser, oder Weißwein dazugeben und alles ca. 5 Minuten bei kleiner Flamme garen, bis der Grünkohl eingefallen ist.

Guerilla Rezepte - Sigara Börek mit Grünkohl und Kartoffel

Guerilla Rezepte - Sigara Börek mit Grünkohl und Kartoffel

Die Kartoffeln mit der Hand zerdrücken und mit dem Grünkohl vermengen. Abschmecken und in die Yufkablätter einrollen. Das Ende der Yufkablätter kurz in kaltes Wasser eintauchen und dann zukleben.

 

Eine Pfanne mit ausreichend Öl füllen. Die Böreks sollten in Öl schwimmen und bei ca. 170 Grad frittieren, bis sie schön Farbe bekommen. Perfekt fürs Buffet, oder einfach zum wegschnabbulieren…

Eure Kitchen Guerilla

 

Text&Bild: Olaf Deharde

Kommentare