Guerilla Rezepte – Mac & Cheese Swiss-Style

Guerilla Rezepte - Mac & Cheese Swiss-Style

Es gibt Tage, da braucht man den doppelten bis dreifachen Kalorien und Fettbedarf. Schwere körperliche Arbeit, durchfrostet, oder einfach alles zusammen mit einer durchzechten Nacht im Anschluss. Da hilft nur eins: Viel!

 

Viel Käse, viel Nudeln und natürlich der Freund eines jeden herzhaften Gerichts: SPECK! Dieses Gericht wird durch die Zugabe von gutem schweizer Käse wie zum Beispiel Appenzeller, Gruyere, oder Raclette-Käse nicht nur ein Schwerst-Arbeiter-Menü, sondern auch eine kulinarische Offenbarung der würzigen Art. Speck bring den letzten Wumms und auch der sollte von guter Qualität sein. Guanciale, luftgetrocknete Schweinebacke, eignet sich hier auch bestens.

 

Alles zusammen gratiniert in einer schweren Pfanne überzeugt jeden Bergwächter, Ziegenhirten und Wandersmann.

 

Zutaten:

  • 200 g Mezzi Tubetti Lisci – 63
  • 3 El Butter
  • 1 El Mehl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch
  • 250 g Käse
  • 150 g Speck, oder Gunaciale
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 50 g Semmelbrösel

Zubereitung:

Die Nudeln in ausreichen Salzwasser kochen, abgiessen und zur Seite stellen. Schonmal ein Stückchen Butter in die Pasta geben, damit nicht alles zusammenpappt.

 

Butter in einem Topf schmelzen und mit dem Mehl verrühren, so dass keine Klümpchen entstehen. Parallel schonmal den gewürfelten Speck in einer Pfanne auslassen, bis er schön knusprig ist.

Guerilla Rezepte - Mac & Cheese Swiss-Style, speck

Die Mehlschwitze mit Milch und Brühe ablöschen und einmal aufkochen lassen. Jetzt könnt ihr den Käse in die Mehlschwitze reiben und ebenfalls den Speck dazugeben. Alles gut abschmecken. Wichtig ist das Abschmecken, nachdem man den Speck huínzugegeben hat. Der kann, je nach Hersteller, mehr oder weniger salzig sein.

 

Jetzt alles mit den Nudeln vermengen und in eine Pfanne, oder Auflaufform geben. Semmelbrösel verteilen und im Ofen mit Oberhitze schön gratinieren, bis eine goldgelbe Kruste entsteht.

 

Danach sollten in jedem Fall eine gute Auswahl an Schnäpsen parat stehen.

Prost!

 

Bild & Text: Olaf Deharde