Guerilla Rezepte – Füschsüppe

Guerilla Rezepte - Fischsuppe Balık Çorbası rezept

Unsere Connection für tolle Fisch-Rezepte haben wir ja bereits letzte Woche preisgegeben. Dann muss der Wochanfang natürlich auch mit einem passenden Rezept beginnen. „Balık Çorbası“ ist die türkische Version einer Fischsuppe und wie die gemacht wird, zeigen wir euch jetzt.

 

Der große Unterschied zu einer klassischen französischen Fischsuppe ist, dass die türkische Version auf einer Mehlschwitze basiert. Diese cremige Zubereitung kommt allerdings auch nicht ohne die wichtigste Zutat einer Fischsuppe aus, nämlich der Fischfond. Dieser wird bei beiden Rezepten bestenfalls vom Knurrhahn, oder noch besser vom Drachenkopf gemacht.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Drachenkopf
  • 1 Bund Suppengrün (für die Fischbrühe)
  • 2 EL Mehl
  • 4 EL Butter
  • 2 Karotten
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lauchstange
  • 2 Zitronen
  • Salz
  • glatte Petersilie

Zubereitung:

Zunächst muss der Fisch gesäubert, geschuppt und filetiert werden. Gute Fischhändler machen das natürlich gerne für einen. Kopf und Gräten sollten allerdings ebenso den Weg in die Küche finden, wie die beiden Filets. Aus dem Kopf die Kiemen entfernen und in einem großen Topf mit kalten Wasser bedecken. Suppengrün säubern, würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Jetzt alles zum Siedepunkt bringen und darauf achten, dass die Brühe nicht richtig kocht, sondern nur leicht simmert. Alles für ca. 1 Stunde rumköcheln lassen und anschliessend die Brühe durchsieben.

Guerilla Rezepte - Fischsuppe Balık Çorbası rezept Drachenkopf

Die Brühe vom Drachenkopf ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Fischsuppe. Wenn ihr die habt, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. In der heißen Brühe werden jetzt die in Würfel geschnittenen Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln gar gekocht und ebenfalls abgsesiebt und beiseite gestellt.

 

Jetzt in einem neuen Topf die Butter schmelzen und das Mehl hinzugeben. Alles mit einem Schneebesen vermengen und mit der Fischbrühe aufgiessen. Alles aufkochen lassen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Während dessen könnt ihr die Suppe schonmal mit Salz würzen. Kurz vor dem Anrichten kommt das Gemüse wieder hinzu, der feingewürfelte Lauch und zum Schluss die enthäuteten und klein geschnittenen Filets. Alles ca. 5 Minuten ziehen lassen (nicht kochen) mit Zitronensaft abschmecken und gehackter Petersilie bestreuen.

Fertig! Afiyet olsun!

 

Text und Bild: Olaf Deharde

Kommentare