Guerilla Rezepte – Melone meets Ziegenfeta

Guerilla Rezepte - Melone meets Ziegenfeta

Die Sonne kommt nochmal raus und der Sommer lässt sich nochmal blicken. Was gibts da schöneres, als ein Picknick, oder ein Beisammensein auf dem heimschen Balkon. Auf Grund dessen gibt’s heute ein kleines, schnelles Spätsommer-Rezept aus 3 Zutaten.

 

Wer möchte denn so einen Tag in der Küche verbringen? Wir nicht und aus diesem Grund muß die heutige Rubrik „Not Only Filet“ mal warten und auf morgen verschoben werden. Schmorgerichte brauchen wir nämlich heute nicht.

 

Wir machen uns heute nämlich einen faulen Tag und kombinieren einfach 3 leckere Zutaten zu einem Geschmacksbömbchen. Geschmacksbömbchen entstehen immer, wenn salziges und süßes aufeineandertreffen. In unserem Falle sind das heute Melone und Ziegenfeta. Wassermelone und Honigmelone gehen natürlich beide. Die ungewöhnliche dritte Zutat ist Estragon. Bitte verzichtet hier auf die übliche Supermarkt-Ware, denn die hat mit Estragon so viel zu tun, wie rote Zwiebeln mit Schokokuchen.

 

Denn je weniger Zutaten ein Gericht hat, desto mehr muss man sich um die Qualität der einzelnen Komponenten kümmern. Also raus mit Euch auf den Wochenmarkt und sucht nach dem Optimum. Ihr habt Zeit, denn in der Küche braucht man Euch heute nicht.

Zutaten:

  • Wassermelone, oder Honigmelone
  • Ziegenfeta
  • Estragon
  • Holzspiesse

Zubereitung:

Melone und Feta in gleichgroße Stücke schneiden. Estragon fein schneiden und mit dem Feta vermengen. Alles nach der Reihe auf ein Holzspieß schieben und fertig sind die kleinen Geschmacksbömbchen. Die passen hervorragend zu allem was „spritzelt“, wie zum Beispiel DAS HIER.

Guerilla Rezepte - Melone meets Ziegenfeta

Man kann die Melonenschale natürlich auch als Teller benutzen. Sie gut aus und man muß nichts abwaschen.

Viel Spaß in der Sonne wünscht

Eure Kitchen Guerilla