Guerilla Rezepte – Herbstscholle

Guerilla Rezepte - Herbstscholle

Wer jetzt zur Scholle greift, findet noch schmackhafte und fette Exemplare. August und September sind die besten Monate für die Scholle und nicht, wie allgemein behauptet der Mai.

 

Im Mai sind die Schollen völlig ausgezerrt vom Laichen und zudem viel zu klein und nichtssagend im Geschmack. Im Spätsommer hingegen haben die Plattfische ordentlich zugelegt und einen wunderbar kräftigen Geschmack entwickelt. Ab Oktober sollte man die Fische dann aber wieder in Ruhe lassen, da sie ihre Energie dann wieder dem Nachwuchs widmen.

Herrliche Herbstzutaten für unsere Scholle für 2 Personen sind:

  • 2 küchenfertige Schollen
  • etwas Mehl
  • 100 g Speck
  • 300 g Pfifferlinge
  • 1 Stange Lauch

Guerilla Rezepte - Herbstscholle

Zubereitung:

Den Lauch in Ringe schneiden, ganz kurz blanchieren und kalt abschrecken. Speck würfeln und in einer Pfanne auslassen. Pfifferlinge gründlich säubern und dazugeben. Lauch ebenfalls in die Pfanne geben und mit anbraten.

 

In eine zweite Pfanne etwas Butterschmalz geben und die Schollen in etwas Mehl wälzen. Überschüssiges Mehl abklopfen und ab mit den Fischen ins heiße Fett.

 

Von beiden Seiten ca. 4 Minuten braten. Der Fisch kann schön Farbe bekommen und knusprig werden. Die Scholle mit den anderen Zutaten zusammen auf einem Teller anrichten und fertig!

Text & Bild. Olaf Deharde