Guerilla Rezepte – Rose Dorade im Salzmantel

Guerilla Rezepte - Rose Dorade im Salzmantel

Die Rose Dorade schwimmt durchs gesamte Mittelmeer und wird, anders als die Dorade Royale, ausschließlich wild gefangen. Die Dicksten werden bis zu 2,5 kg schwer und ihr Aroma ist unbeschreiblich. Perfekt für dieses Rezept!

 

Denn wenn Fische schon ein kräftiges Aroma haben, dann sollte man dieses auch in den Vordergrund stellen und nicht durch viel Quatschkram übertünchen. Wer eine solche Dorade in die Finger bekommt, sollte sich gleich einen ordentlich Schwung grobes Meersalz besorgen. In diesem Aromaversiegten Salzpanzer wird das Fleisch nämlich extrem saftig und alle Aromen bleiben im Fisch und nicht im Ofen.

Zutaten für 2:

  • 1 große Rose Dorade (ca 1 kg)
  • ca. 2 kg grobes Meersalz
  • 2 Eier (nur das Eiweiß)
  • ein paar Kräuter wie Rosmarin, oder Thymian
  • Zitrone

Guerilla Rezepte - Rose Dorade im Salzmantel

Zubereitung:

Den Fisch von aussen und innen gründlich waschen. Die Schuppen müssen für dieses Rezept auf jeden Fall am Fisch gelassen werden. Sie verhindern das Salz in den Fisch zieht. Das Salz nun mit dem Eiweiß vermengen und auf einem Ofenblech, oder einer Fettpfanne eine Salzschicht in Fischform legen. Den Fisch auf das Salzbett legen und die Kräuter mit der in Scheiben geschnittenen Zitrone ins Fisch-Innere geben. Jetzt das restliche Salz auf dem Fisch verteilen. Das Salz muss den Fisch komplett umhüllen. Das ist sehr wichtig. Der Fisch kommt nun in den vorgeheizten Ofen (180 Grad) und wird für ca. 30 Minuten gegart.

Guerilla Rezepte - Rose Dorade im Salzmantel

 

Guerilla Rezepte - Rose Dorade im Salzmantel

Jetzt vorsichtig die Salzkruste aufhämmern und das Salz vom Fisch kratzen. Jetzt die Haut abziehen und das leckere Fleisch auf die Teller verteilen. Dazu einen frischen grünen Salat und ein kühles Glas Weißwein und der Abend ist Euer Freund.

Guten Appetit