Guerilla Rezepte – Gebeizter Lachs mit Grapefruit


Notice: Undefined index: post-id in /www/htdocs/w00ca4d0/blognew.kitchenguerilla.com/wp-content/plugins/custom-related-posts/helpers/output.php on line 43

Guerilla Rezepte - Gebeizter Lachs mit Grapefruit

Lachs zu beizen ist nicht schwer. Wer dem fertigen Lachs noch weitere Aromen zufügen möchte, kann das im Anschluss im Vakuumbeutel tun. Wir haben dem Lachs eine 2 Tageskur mit einer Grapefruit verschrieben und die beiden haben sich äußerst gut verstanden.

 

Wer zudem frische Dillblüten auf dem Markt ergattern kann, der sollte zugreifen, denn ihr Aroma ist extrem verführererisch und verträgt sich zudem sehr gut mit dem Lachs und der Graipefruit. Das Bett für diese „Ménage à trois“ besteht aus gerösteten Radieschen. Das Rezept für das Bett findet ihr HIER.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Radieschen
  • 400 g Lachsfilet
  • 2 Grapefruit
  • Dillblüten
  • Petersilie

Zubereitung:

Die Lachsfilets enthäuten, falls notwendig und für 24 Stunden beizen. Wenn das erledigt ist, werden die Filets von der Beize befreit und mit den filletierten Grapefruits einvakuumiert. Das Ganze kann jetzt für 2 Tage in den Kühlschrank, um durchzuziehen.

 

Am vierten Tag werden die Radieschen in den Ofen geschoben und anschliessend etwas abgekühlt und mit frischer Petersilie vermengt. Der Lachs sollte auch auf Zimmertemperatur gebracht werden, um mit den Radieschen zusamen angerichtet zu werden.

 

Grüße vom Balkon und guten Appetit!

Eure Kitchen Guerilla