Guerilla Rezepte – Pulled Lachs

Guerilla Rezepte - Pulled Lachs

Wie veganes „Pulled Pork“ geht, haben wir Euch ja bereits gezeigt. Wie man den Streetfood Klassiker für Fischfreunde zubereitet und mit frischen Frühlingskräutern pimpt, das verraten wir Euch heute.

Zutaten für 8 Burger:

  • 800 g Lachsfilet
  • 8 Burger-Buns
  • 1 Zitrone
  • 500 g selbstgemachte Mayo
  • 5-7 Cornichons (gewürfelt)
  • 1 rote Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 gekochtes Ei
  • 1 Bund Estragon
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund krause Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 kleines Glas Kapern
  • Salatblätter nach Wahl

Zubereitung:

Den Lachs mit der Hautseite in eine eingeölte, ofenfeste Form legen und mit Salz, Pfeffer und ein paar Chili-Flakes würzen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und auf den Fisch legen. Das ganze mit den Dill-Blüten bedecken und bei 150 Grad für etwa 20 Minuten in den Ofen schieben.

Guerilla Rezepte - Pulled Lachs

Wenn der Lachs durchgegart ist, die Zitronen und den Dill entfernen und das Fleisch mit einer Gabel auseinander zupfen.

Für die Remoulade ganz einfach alle Kräuter fein hacken und in die selbstgemachte Mayo geben. Zwiebelwürfel, klein geschnittene Cornichons, Kapern und ein hart gekochtes und klein gehacktes Ei dazu geben und alles ordentlich vermengen.

Jetzt die Burger-Buns mit Remoulade und Salat belegen und den noch warmen Lachs hinzugeben. Bierchen auf und leckeres Streetfood für zuhause ist fertig!

Guerilla Rezepte - Pulled Lachs