FOOD EXCHANGE NO 4. – Khomsa / ♁ 19° 36′ S, 20° 30′ O

FOOD EXCHANGE NO 4. – Khomsa / ♁ 19° 36′ S, 20° 30′ O

Nachdem wir bereits ein Glas Sauerkraut, ein Bier, und einen koreanischen Reis-Schnaps eingetauscht haben, wurde beim letzten Tausch-Geschäft eine geschmiedete Pfanne auf die Reise geschickt. Wohin die Pfanne ging und was getauscht wurde, erfahrt ihr hier.

Ganze 12.000 km Richtung in Süden ging es für die Pfanne von Andi Zühlke, der das Geschenk Hideko Nakagawa aus Korea freudig in Empfang nahm. Eine seiner Lieblingspfannen liegt nun bei Khomsa auf dem Feuer. Der junge „San“ lebt unweit der Stadt Tsumkwe, die im Nord-Osten Namibias, an der Grenze zu Botswana liegt.

 

Die „San“ sind weitläufig als Buschmänner bekannt und leben hier ungestört in einem eigenen Reservat. Khomsa war schonmal in der Stadt, aber ihm gefällt es dort nicht und so lebt er mit seiner Familie in einem kleinen Dorf. Von Touristengruppen, oder Jagdgruppen leben die San, denn ihr Wissen über die Jagd und die Pflanzenwelt ist immens groß und ihre Skills im Fährten Lesen, können von niemandem übertroffen werden.

 

Khomsa hat sich wirklich sehr über das Projekt und die Pfanne gefreut und uns einen seiner wertvollen Holzpfeile (ohne Gift!) geschenkt. Wer im nächsten Monat der glückliche Pfeil-Besitzer wird? Wir wissen es nicht!

 

Hier nochmal die vergangenen Stationen:

Food Exchange No. 1 – Kitchen Guerilla & Oliver Wesseloh ♁53° 33′ N, 10° 0′ O

Food Exchange No. 1 – Kitchen Guerilla & Oliver Wesseloh

 

Food Exchange No. 2 – Hideko Nakagawa /♁37° 34′ N, 126° 59′ O

Food Exchange No. 2 – Hideko Nakagawa

 

Food Exchange No 3. – Andi Zühlke / ♁53° 33′ N, 10° 0′ O

 Food Exchange No 3. – Andi Zühlke

 

Food Exchange No 4. – Khomsa /  ♁ 19° 36′ S, 20° 30′ O

Food Exchange No 4. – Khomsa