Chimichurri zubereiten – Guerilla Kochschule

Kein argentinisches Asado geht ohne Chimichurri. Diese berühmte Soße kommt immer dann auf den Tisch, wenn es nach gegrilltem Fleisch duftet. Hauptzutaten sind hier Paprikapulver, Petersilie, Knoblauch und Thymian. Normalerweise nutzt man getrocknete Kräuter, doch wir mögen es auch gerne mit einem frischen Krätersträußchen aus Thymian, Lorbeer und Petersilie. Man kann auch scharfes, oder geräuchertes Paprikapulver nehmen. Hauptsache das Ganze wird mit gutem Olivenöl und Essig verbunden. Das Chimichurri wird richtig gut, wenn man es im Kühlschrank ein paar Tage durchziehen lässt. Viel Spaß beim Zubereiten!

Kommentare