Empty Bottles – „Hilde“

Hilde Neue Mazerate

Eine neue Freundin hat sich in unserem Barschrank gemütlich gemacht. Hilde kommt aus Köln und wurde dort von Maximilian Helldörfer aus einer Kombination von Dinkel- Weizen-Feinbrand, selbstgezogenen Kräuter – und Zitrus Mazeraten erfunden. Inspiriert durch die gute, alte Hildegart von Bingen.

 

Beim „Mazerieren“ werden die Inhatsstoffe der verwendeten Kräuter in Alkohol eingelegt und so konserviert.  Eine Jahrhundert alte Methode, die sich bis heute bewährt hat und natürlich auch die geschmacklichen Vorzüge der verwendeten Zutaten aufnimmt. Mit der richtigen Rezeptur entsteht so ein schmackhaftes und wohltuendes alkoholisches Getränk. Und was die Hilde schon vor fast 1000 Jahren machen konnte, das kann der Maximilian natürlich auch. So kombiniert er Fenchel, Glagant, Wermut, Süßholz und Orangen-Mazerate zu einem ausgewogenen Kräuterschnaps.

 

Nach dem Essen, vor dem Schlafen gehen, oder einfach mal zu Kaffee und Kuchen ist dieses Getränk durchaus zu empfehlen. Selbst die Zubereitung mit Ingwer Bier, oder Tonic kann sich sehen lassen und macht die Hilde zu einer tollen Bereicherung eines jeden Barschranks. Wer einmal kosten möchte, kann sich eine Probe bei Maximilian bestellen.

 

Wie immer sind wir von Nichts und Niemanden genötigt oder bezahlt worden, diesen Artikel zu schreiben und sind allein von unseren eigenen Geschmacksknospen überzeugt worden, Euch dieses Getränk vorzustellen.