Guerilla Rezepte – Silvester Jahres Raclette

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette

Für unser Silvester-Menü haben wir uns dieses Jahr den absoluten Klassiker ausgesucht und machen mit Euch eine kulinarische Jahres-Rückblick. Was hat uns am meisten Spaß gemacht, was habt ihr am meisten geklickt und was hat uns inspiriert. So wird aus einem Jahres-Rückblick ein Jahres-Raclette und natürlich auch ein kleiner Ausblick auf 2016.

 

Kimchi war auch 2015 immer noch das meist geklickte Rezept. Deshalb darf es auf unserem Jahres-Raclette auf gar keinen Fall fehlen. Ursprung dieses Rezepts war eine Reise nach Korea, die ihr in der ZDF Mediathek findet. Kombiniert mit Schweinebauch und in einem Hauch von Sesamöl marinierten Lauch-Salat können wir nicht mehr von ihm lassen. Zum Höhepunkt des Abends geben wir die Austern einfach auf das Kimchi. Mehr geht nicht!

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette, Kimchi mit Schweinebach, Austern, Lauch, Sesam

In Seoul sind wir auch auf ein spannendes Restaurant Konzept gestoßen. Alle verwendeten Zutaten wurden mit Speck umwickelt, aufgespiesst und gegrillt. Ja, das macht gute Laune und so landen auf unserem Grill mit Speck umwickelte Ananas, Shitake-Pilze und Mini-Tomaten.

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette, Speck, gegrillt, Tomate

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette, Hühnerherzen spieß

Als kleine Vorschau auf zwei neue Rubriken, die wir ab 2016 für Euch vorbereitet haben, gibt es auf dem Racelette einen Spieß vom Hühnerherz. Gepaart mit roten Zwiebeln und frischem Salbei, die den Herzen die perfekte Würze geben. Zum Schluß noch etwas Sumak auf den fertig gegrillten Spieß. Da lacht das Herz! 2016 werden wir Euch mehrere Rezepte zum Thema Innereien und selten verwertete Fleischteile präsentieren.

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette, jakobsmuschel, sauerkraut, speck

Zudem wird im Januar unser „Food-Exchange“ starten. Ein Glas selbst fermentiertes „Pink-Kraut“ wird zum Tausch angeboten und so nehmen die eingetauschten Leckereien, oder Gegenstände ihren Weg durch mehrere Länder und spannende Persönlichkeiten. Selbst fermentiertes darf natürlich auf keinem Raclette Tisch fehlen. Wir haben unser pinkes Sauerkraut mit gebratenen Jakobsmuscheln und Speck kombiniert. Saulecker!

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette, hummus, pilze

Guerilla Rezepte - Silvester Jahres Raclette, künefe

Auf Grund der starken Zusammenarbeit mit unserem Istanbul-Team haben wir zwei Meze-Klassiker dazugenommen. Hummus, der ein äußerst gemütliches Bett für gegrillte Pilze bietet. Samthauben, Buchenpilze, oder auch kleine Champignons eignen sich sehr gut für den Grill. Dazu ein scharfes Ezme, das zum Rinderfilet eine gute Begleitung schafft. Zu guter Letzt haben wir unseren türkischen Nachtisch-Klassiker ins Raclette-Fach geschoben und gemerkt, dass Künefe bei jedem Raclette den ultimativen Schluß kürt. Knusprig, süß, salzig, mit viel Butter und einfach nur pervers geil!

Raclette-5925

Raclette-5920

Ansonsten fühlt Euch frei und macht was ihr wollt. Raclette bietet alle Möglichkeiten und Kombinationen. Meeresfrüchte eignen sich hervorragend mit einer leckeren Vinaigrette aus Koriander, Chili, Knoblauch und roten Zwiebeln. Vorgegarte Gemüse wie Rosenkohl, Karotten und klassischerweise die Kartoffeln schmecken ganz einfach mit Butter und Käse überbacken am besten und geben eine ausreichende Grundlage, um den Abend feucht fröhlich ausklingen zu lassen.

 

Wir sagen Danke an alle unsere Leser und freuen uns mit Euch auf das Jahr 2016!

Eure Kitchen Guerilla