Guerilla Rezepte – Wassermelonen-Fisch-Spiesse

Guerilla Rezepte - Wassermelonen-Fisch-Spiesse

Ein ganz einfach zuzubereitendes Highlight für jede Grillparty ist unser heutiger Wassermelonen & Fisch Spieß. Zwei Zutaten, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen, ergänzen sich auf dem Grill wunderbar und versetzen jeden Esser in Staunen. Hier zeigen wir Euch, wie das geht.

 

Für den Grill-Spieß eignen sich alle Fische mit festem Fleisch wie z.B. Seelachs, Dorsch oder wie in unserem Falle ein wildgefangener Seeteufel. Dann braucht Ihr nur noch eine saftig, süße Wassermelone und ein paar Spiesse. Wir empfehlen Euch ein paar Spiesse aus Edelstahl zu kaufen. Die kann man mehrfach benutzen und die Holzspieße verbrennen meistens leicht auf dem Grill.

 

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 1/2 Wassermelone
  • 400 g Fischfilet (mit festem Fleisch wie z.B. Seelachs, Dorsch, Seeteufel etc.)
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 Bund frischer Thymian
  • 1 Zitrone
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Melone und den Fisch in gleich große Stücke schneiden und abwechselnd auf die Spiesse bringen. Nicht zu fest, sonst kommt keine Hitze in die Zwischenräume. Legt Euren Spiess jetzt auf den nicht zu heißen Grill und lasst die Wassermelone schön karamellisieren. Der Geschmack der Melone geht rüber zum Fisch und andersrum genauso. Gebt etwas Olivenöl in eine Schüssel und taucht ein Büschel Thymian ins Öl. Damit könnt Ihr den Fisch bestreichen. Übrigens der selbe Trick mit dem Kräuterpinsel funktioniert auch hervorragend mit Fleisch oder Gemüse!  Ganz zum Schluss würzt Ihr den Spieß mit etwas Salz und frischem schwarzen Pfeffer. Noch ein Spritzer Zitronensaft darauf und fertig ist eine gelungene Abwechslung vom Grill.

 

Guerilla Rezepte - Wassermelonen-Fisch-Spiesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.