Guerilla Rezept – „Matambre“ sponsored by Rosenthal

Guerilla Rezept - "Matambre" sponsored by Rosenthal

Matambre ist die argentinische Antwort auf die deutsche Roulade. Statt Senf, Schinken und Gürkchen kommen hier unter anderem Chimichurri, grüne Oliven und Chilis in die Füllung. Das Fleisch kommt bei einem argentinischen Rezept natürlich vom Rind und wird aus der Flanke geschnitten. Farbenfroh und äußerst Delikat wird dieses Gericht auch Eure Speisekarte nie mehr verlassen.

Zutaten Matambre:

  • 1 Karotte
  • 1 Handvoll grüne Oliven entsteint
  • 1 Handvoll geröstete Paprika
  • 1 Handvoll Jalapeños
  • 2 Spitzpaprika
  • 1 kg Flanke (Schmetteringschnitt und paltiert)

 

Zutaten Chimichurri:

  • 200 ml Olivenöl
  • 100 ml Rotweinessig
  • 1 Bund Petersilie, glatte
  • 1 Bund Koriander
  • 3 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Thymian (frisch)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Chiliflocken

 

Zutaten Süßkartoffelpüree:

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 50 ml Milch
  • 50 g Butter
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Kräuter für die Chimichurri waschen, trocknen und zupfen. Alle Zutaten für die Soße in einen Blitzhacker geben und gut durchpürieren. Falls es zu trocken ist und sich nicht gut vermengt, könnt ihr etwas Wasser dazugeben. Die Konsistenz ist ähnlich, wie bei einem Pesto.

Guerilla Rezept - "Matambre" sponsored by Rosenthal

Guerilla Rezept - "Matambre" sponsored by Rosenthal

Die Spitzpaprika und die Karotte in dünne Streifen schneiden und für ca. 5 min. in etwas Öl in der Pfanne garen. Das Flanksteak lasst ihr am besten bei eurem Metzger vorbereiten. Dann müsst Ihr es nur noch mit der Chimichurri bestreichen und den restlichen Zutaten der Füllung belegen. Die geröstete Paprika und die Oliven solltet Ihr halbieren, oder einfach klein schneiden.

 

Jetzt müsst ihr alles, wie bei einer Roulade zu einer Wurst drehen. An den Seiten darf keine Füllung austreten. Am besten benutzt ihr Zahnstocher, oder kleine Metallspieße, damit alles zusammenhält. Wenn ihr das hinbekommen habt, kommt das Ganze in eine heiße Pfanne und wird von allen Seiten schön angebraten. Danach schiebt Ihr das Matambre für ca. 15-20 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Ofen, damit es auch von innen gar wird.

Guerilla Rezept - "Matambre" sponsored by Rosenthal

Guerilla Rezept - "Matambre" sponsored by Rosenthal

Guerilla Rezept - "Matambre" sponsored by Rosenthal

Gerade so viel Zeit, um den Süßkartoffel-Püree vorzubereiten. Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und 16 Minuten in Wasser kochen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und Milch und Butter dazugeben. Die Milch macht sich immer besser im Püree, wenn sie vorher gekocht wurde. Muss aber nicht!
Jetzt alles mit einem Kartoffel-Stampfer pürieren und fertig…

Das Püree auf einer hübschen Platte anrichten und ca. 2 cm dicke Scheiben von der Roulade abschneiden. Die Füllung und das Fleisch sind so saftig, dass wir keine Soße mehr brauchen…

Viel Spaß beim Nachkochen…

Eure Kitchen Guerilla

 

Mit “Format” gestaltete der Designer Christoph de la Fontaine ein richtungsweisendes Komplettprogramm für die Rosenthal Studio-Line. Die Produkte sind angelehnt an das Design der 50er und 60er Jahre, überspitzen dieses aber zugunsten einer eigenständigen und markanten Formsprache. Grundformen aus der Architektur wie Zylinder und Kegel setzen sich zu einem völlig neuen Service zusammen. Das interessante bei “Format” ist, dass es ermöglicht, ein sehr klares und dennoch äußerst vielfältiges Service aufzubauen, ohne auf Verzierungen, Schnörkel oder Muster zurückzugreifen.

 

mit freundlicher Unterstützung von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.