Guerilla Rezepte – Apfelschweinchen auf Rahmwirsing und Kartoffelgratin

Guerilla Rezepte - Apfelschweinchen auf Rahmwirsing und Kartoffelgratin

Schon wieder ein Jahr zu Ende. Wir hoffen, ihr hattet ein genauso spannendes und aufregendes 2014 wie wir und habt ihr Euch zum Abschluss mit Euren Freunden getroffen und was leckeres gekocht. Für die ersten Tage des Jahres haben wir alle neue Ansätze und wir haben für Euch zum neuen Jahr gleich ein Rezept zusammengestellt, welches Euch mit ordentlich Butter, Sahne und fettigem Fleisch in den ersten kalten Tagen des neuen Jahres stärken soll. 

Fangen wir also an mit der Zutaten Liste für 4 Personen:

  • 1-1,2 kg Schweinskaree am Stück (bunte Bentheimer, Havelländer Apfelschweine o.ä.)
  • 1/2 Kopf Wirsing
  • 800 ml Sahne
  • 50 gr kalte Butter
  • 50 ml Weisswein
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 1-2 Zweige frischer Rosmarin
  • 100 gr Käse (Appenzeller, Gruyere o.ä.)
  • Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer

Silvestermenü-5100

Den Kohl vierteln, den Strunk herausschneiden und anschließend alles in feine Streifen schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken, gut abtropfen lassen, trocken tupfen und beiseite stellen. In einem großen Topf 500ml Sahne zum Kochen bringen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Danach die Kartoffeln mit dem Rosmarin in die köchelnde Sahne geben und für 10 min köcheln lassen. Alles zusammen in eine Auflaufform geben und auch beiseite stellen.

Silvestermenü-5120

Silvestermenü-5140

Die Fettschwarte vom Schweinekarree kreuzweise einritzen und in einer heißen Pfanne rundum braun braten. In einer Auflaufform etwa eine halbe Stunde bei 180 Grad Umluft gar werden lassen. Nachdem das Fleisch 20 Minuten drin war, könnt Ihr in einem Topf Weißwein und 300 ml Sahne aufkochen und den Wirsing dazugeben. Alles zusammen köcheln lassen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Danach reibt Ihr einfach den Käse über die Kartoffeln und schiebt den Gratin für die restlichen 10 Minuten zum Fleisch in den Ofen. Packt allerdings das Fleisch ganz nach unten in den Ofen und den Gratin nach oben. Jetzt noch von Umluft auf Oberhitze, oder Grill umstellen und dem Gratin eine schöne goldgelbe Farbe verpassen. Die Schweinekarree sollte eine Kerntemperatur von 67 Grad haben. Ihr solltet das Fleisch nach dem Rausnehmen am besten noch für 15 Minuten in einem Alufolie ruhen lassen, damit beim Schneiden der Saft schön drin bleibt.

 

Fertig und guten Appetit!

Silvestermenü-5146

Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *