GUERILLA REZEPTE – Schweinekotelett Sammler Art – Sponsored by Rosenthal

GUERILLA REZEPTE – Schweinekotelett Sammler Art – Sponsored by Rosenthal

Wieso heißt das Jägerschnitzel eigentlich Jägerschnitzel, oder Schnitzel nach Jäger-Art, wenn die Hauptzutat dieser Rezeptur doch Pilze sind. Pilze werden nämlich gesammelt und nicht gejagt. Gejagt wird auch kein Schwein, oder Kalb, welches bei uns auf den Teller kommt. Es könnte eigentlich nur noch in Frage kommen, dass es sich um die Jägers Lieblingssoße handelt und sich auf Grund dessen der Name durchgesetzt hat. Genug der Philosophiererei… Wir nennen unser heutiges Gericht jedenfalls Schweinekotelett nach Sammler Art oder einfach Sammler-Kotelett.

Wir brauchen dafür:

  • 2 ordentliche, durchwachsene Koteletts vom Schwein (Angler Sattelschwein, Apfelschwein etc.)
  • 1 kg Pilze (Steinpilze, Maronen, oder sonstiges)
  • 2 Zwiebeln
  • 50 gr Butter
  • Weißwein
  • 50 ml Sahne

 

Pilze klein schneiden, Zwiebeln würfeln und mit der Hälfte der Butter in einer Pfanne anbraten. Mit einem guten Schuß Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Zum Schluß Sahne und Rest der Butter zugeben und nochmal ca. 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken… Fertig!

 

Dazu gab es bei uns ganz klassisch Bratkartoffeln. Man kann allerdings auch Butterkartoffeln, Kartoffelsalat, Reis, Pasta, oder einfach gar nix dazu essen…

Pilzesammeln

Rosenthal Studio-Line Format Guilloche

Guilloche ist eine klassische Art der Dekoration, die sich bis in die Antike zurückführen lässt. Grundsätzlich geht es dabei um die Wiederholung einer bestimmten Linie, die durch ihre Überlagerung ein spezifisches Muster erzeugt. Die ursprünglich vom französischen Ingenier Guillot erfundene Grafurtechnik findet zahlreiche Anwendung als Wertsteigerung im Uhren-/ und Schmuckbereich, wie etwa bei den berühmte Fabergé Eiern. Beim Service “Format” kommt das Dekor Guilloche in klassischem Blau zum Einsatz. Dieses setzt sich aus drei unterschiedlichen Tönen zusammen und erweckt dadurch eine bestimmte Tiefe im Dekor. Jeder Artikel trägt seine eigene Guilloche, die sich durch die Art der Wiederholung zu einem geschlossenen Gesamtbild ergänzen.

 

mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.