GUERILLA REZEPTE – Pflaumen Chutney

GUERILLA REZEPTE – Pflaumen Chutney– Sponsored by Rosenthal - Studio Line Schüssel

Es gibt doch nichts schöneres als bei diesem Wetter auf Pflaumenbäumen herumzuklettern und sich die Taschen mit diesen wunderbar süßen kleinen Dingern voll zu machen…  Bei guten Freunden im alten Land durften wir einen ganzen Baum für uns beanspruchen und haben uns, auf Grund der Süße dieser Pflaumensorte, für die Herstellung eines Chutneys entschieden. 

 

Zutaten für ca. 500 gr Chutney

  • 600 gr Pflaumen
  • kleine Knolle frischer Ingwer (nach Lust und Vorliebe)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 gr Zucker
  • 100 ml Rotwein—Essig
  • 1 frische rote Peperoni
  • Salz & Pfeffer
  • leere Marmeladen- oder Weck Gläser

GUERILLA REZEPTE – Pflaumen Chutney– Sponsored by Rosenthal

Zubereitung

Die Pflaumen gründlich waschen, halbieren und entsteinen. Dabei immer gründlich nach Würmern Ausschau halten (vor allem Veganer). Die Pflaumenhälften in kleine Stücke schneiden.

 

Die Zwiebel würfeln und in etwas Öl glasig schwitzen. Zucker, klein geschnittenen Knobi und geraspelten Ingwer dazugeben und warten bis der Zucker karamellisiert. Mit Essig ablöschen und die Pflaumen und den Chili dazugeben. Hitze runterdrehen und ein Stündchen köcheln lassen.

 

Während dessen die leeren Gläser ca. 20 Minuten in kochendes Wasser legen. Das macht sie steril. Das noch heiße Chutney abfüllen und sofort zuschrauben. Nach dem Öffnen kühl aufbewahren. Beim Abkühlen des Chutneys entsteht ein Vakuum im Glas und das Chutney ist im Kühlschrank ungeschlossen locker 3-4 Monate haltbar… Es passt übrigens perfekt zu einem Käseteller und lässt sich auch hervorragend verschenken.

GUERILLA REZEPTE – Pflaumen Chutney– Sponsored by Rosenthal

Rosenthal studio-line Free Spirit Stars: Mix & Match in Porzellan und Glas

Zum 125jährigen Jubiläum der Firma Rosenthal revolutioniert die Rosenthal Studio-Line den gedeckten Tisch: unbegrenzte Kreativität, ausdrucksstarkes, modernes Design, ein innovatives Wechselspiel von Porzellan, Glas und Edelstahl, unzählige Inspirationen für außergewöhnliche Tischinszenierungen – all dies ist „Free Spirit“, die neue Porzellan- und Glaskollektion des britischen Designers Robin Platt.
Markanter Ausgangspunkt des emotionalen wie modernen Designs von Robin Platt ist die schwungvolle „Spirit“-Schale, ursprünglich als Accessoire gestaltet und von innovativen Köchen zum neuen Kultobjekt einer kreativen Foodpräsentation erhoben. Nun ist es Robin Platt gelungen, die dynamische Formgebung dieser Schale in eine umfassende Kollektion zu übersetzen. Grundlage der Jubiläums-Kollektion „Free Spirit“ sind die quadratischen und rechteckigen Teller und Platten unterschiedlicher Größe und Tiefe, deren organische Formsprache durch einen besonders dünnen Porzellanscherben betont wird. Vielfalt und Kreativität kommen mit den passenden Glasschälchen und –platten ins Spiel: So geht der rechteckige Glasplatzteller einen spannungsvollen Kontrast mit dem passenden Speiseteller ein, kleine Glasschälchen mit einem seitlichen Griff passen perfekt in die tiefen Suppen- und Gourmetteller, bei den Beistelltellern und den Schüsseln verschiedener Größe sind der Fantasie in Sachen Tischdekoration keine Grenzen gesetzt. Ob Asia-Snack, Party-Buffet, Fingerfood, Brunch oder ein edles Dinner – „Free Spirit“ ist die perfekte Plattform für eine kreative, moderne und überraschend neue Food Inszenierung. Dies setzt sich in der formal passenden Trinkglas-Kollektion fort, die neben einem asymmetrisch geschwungenen Krug fünf verschiedene große Bechergläser vom Aperitif- bis zum Longdrinkglas umfasst. „Free Spirit“ durchbricht die Grenzen der klassischen Servicetradition und lässt doch mit seinem umfassenden Artikelspektrum keine Wünsche offen: Für ausgiebige Kaffeestunden gibt es eine Espresso-, Kombi- und Café au Lait-Tasse sowie eine Kombi-Kanne aus feinem Porzellan für Tee und mehr. Ein toller Blickfang ist die große dreiarmige Schale mit Porzellanfuß.

 

mit freundlicher Unterstützung von:

Ein Gedanke zu „GUERILLA REZEPTE – Pflaumen Chutney“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.