Bella Italia! Pasta mit Fenchel-Salsiccia

Bella Italia! Pasta mit Fenchel- Salsiccia

Pasta mit frischer Salsiccia ist eine gute Alternative zur gewöhnlichen Bolognese. Die Salsiccia ist eine grobe italienische Schweine-Bratwurst mit geröstetem Fenchel. Zusammen mit einer einfachen Tomatensoße aus geschälten Tomaten, etwas Gemüse und frischen Kräutern verwandelt sich diese Wurst zu einer köstlichen Mahlzeit.

ZUTATEN (für 4 Personen)

  • 1 Kilo Pasta Eurer Wahl (wir haben Rigatoni genommen. Die ziehen besonders gut die Soße…)
  • 4-5 Salsiccia
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel (ca. 100 g)
  • 2 Möhren
  • 1 Sellerie Stange*
  • Zitronen Thymian und Lorbeer
  • Salz & Pfeffer (zum Abschmecken)
  • Eine Prise Zucker
  • gutes Olivenöl (200 ml)
  • Parmesan (200 g Parmesan)
  • Tomatensugo (1 Liter)
  • ein EL Butter

* Wir haben uns für die klassischen Bolognese Gemüseentschieden. Ihr könnt aber gerne „Freestyle“ variieren. z.B. mit Auberginen, Zucchini, Paprika, etc. 

Bella Italia! Pasta mit Fenchel- Salsiccia

ZUBEREITUNG

  • Ein Topf Mit Wasser zum kochen bringen und Salz dazu geben (10 g Salz auf 100 g Nudeln auf 1 Liter Wasser). Kein Öl dazugeben! Öl schließt die Oberfläche der Pasta und verhindert später, dass die Soße in die Pasta einzieht. Ab und zu umrühren, reicht dass die Pasta nicht zusammen klebt.
  • Die Möhren und Sellerie Stangen putzen und gründlich gewaschen in kleine Stücke schneiden. (siehe Bild oben)
  • Zwiebeln und Knoblauchzehen getrennt voneinander fein hacken und beiseite legen.
  • Die Salcicca ebenfalls in große Stücke schneiden. (Salcicca könnt ihr mittlerweile bei fast jedem guten Metzger finden. Allerdings kann es nicht jeder gut… Probiert euch gerne durch die verschiedenen Metzger und italienische Lebensmittelläden Eurer Stadt und gebt nicht auf, bis ihr zufrieden seid. )
  • Eine Pfanne nehmen und darin die Hälfte des Olivenöl erhitzen und die Salsiccias anbraten, damit sie etwas Röstaromen bekommen. Wurst beiseite legen.
  • In der selben Pfanne mit dem restlichen Olivenöl die Zwiebeln anschwitzen und eine Prise Zucker dazu geben, damit es etwas karamellisiert. Danach das restliche Gemüse zusammen mit einem Esslöffel Butter, Kräutern (Lorbeerblätter und Thymian) und gehacktem Knoblauch dazu geben und ebenfalls anbraten.

Bella Italia! Pasta mit Fenchel- Salsiccia

  • Wenn das Gemüse schön durchgebraten ist, die Salsiccias dazu geben und das Ganze mit dem Sugo ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  • Jetzt die Pasta ins kochende Wasser geben und „al Dente“ kochen. Auf der Packung gibt es immer eine Zeitangabe. Selber testen macht aber Sinn…
  • Wenn die Pasta fertig ist, abgießen und NICHT abschrecken! (Das spült die Stärke von den Nudeln und die Soße haftet dann nicht mehr richtig.)
  • Die fertige Pasta mit der Soße vermischen und in einem Teller mit etwas frisch gehobeltem Parmesan anrichten. Fertig!

 

BON APPETITO!

 

P.S. In Hamburg bekommt ihr frische Salciccia zum Beispiel und alle oben genannten Zutaten bei Paola Alimentari in der Ottenser Hauptstrasse 59 oder in dem Supermercato Italiano auf dem Schulterblatt 82! Wer mehr Auswahl an Pasta haben möchte, kann auch zu Andronaco fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.